Webplayer
 
Wunsch/Gruß
Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)

Boardsuche
Board durchsuchen:

Links
zur Linkliste
- Anime
- Festivals und Events
- Games
- Root
- Sonstiges
Staff only
Ihnen fehlen die Rechte um diese Funktion zu nutzen oder Sie sind nicht angemeldet.

UR-Radio » UR Root » Sendungen » Archiv » UR Epic » Foren-RPG: Neulich im Hauptquartier » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (12): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte »
Zum Ende der Seite springen Foren-RPG: Neulich im Hauptquartier 5 Bewertungen - Durchschnitt: 10,005 Bewertungen - Durchschnitt: 10,005 Bewertungen - Durchschnitt: 10,005 Bewertungen - Durchschnitt: 10,005 Bewertungen - Durchschnitt: 10,00
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gwenivre Gwenivre ist weiblich
Foren As


Dabei seit: 31.01.2012
Beiträge: 79
Gästebuch: aktiviert
Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 164.994
Nächster Level: 195.661

30.667 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Gwen starrte ihn an. Selbst seine Aktion mit dem Spiderbot sorgte nicht dafür, dass sich ihre Laune besserte. Ihr war klar, dass dieser von dem Mechpiloten selbst geschickt worden war.
"Nein, ich kann mir denken, dass sie mal wieder abgehauen ist. Das macht sie öfter. Ich würde mal sagen, wir beenden das hier und gehen zurück zu PcJunky. Ich hab noch ein Hühnchen mit ihm zu rupfen. Sie können mitkommen, wenn sie wollen."
Sie bedeutete ihm, von dem Roboter runter zu gehen und schnappte sich das mechanische Tier, dass sich schnell wieder aufrappelte, um zu flüchten. Sie sammelte alle Beine ein und hielt sie dann so fest, dass es sich nicht mehr rühren konnte.
Dann machte sie sich auf den Weg zurück zum Speisesaal.

Nur, um auf halbem Weg mitten auf dem Gang mit dem gesuchten Streichespieler zusammenzustoßen.

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Gwenivre: 14.04.2012 12:58.

14.04.2012 12:47
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Gwenivre am 14.04.2012 um 12:47 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
PcJunky PcJunky ist männlich
UR-Supporter


images/avatars/avatar-2989.gif

Dabei seit: 07.12.2011
Beiträge: 80
Gästebuch: aktiviert
Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 171.501
Nächster Level: 195.661

24.160 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

"Oh, das wär doch nicht nötig gewesen. Danke, dass du ihn persönlich vorbei bringst." übering PcJunky Gwens schlechte Laune. Er nah den Spiderbot entgegen drückte zwei Knöpfe gleichzeitig, das Gerät klappte auf Faustgröße zusammen und konnte jetzt leicht in eine Tasche gesteckt, an einem Gürtel befestigt werden.
"Muss defekt sein." Junky zuckte mit den Achseln und steckte ihn an seinen Gürtel. "Den werde ich gleich morgen früh mal untersuchen. Achja. Brauchst du mein Tablet noch für irgendwas?" Er streckte seine Hand aus um das Tablet entgegen zu nehmen.

__________________
A good pun is its own reword.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von PcJunky: 14.04.2012 18:07.

14.04.2012 14:16 Fügen Sie PcJunky in Ihre Kontaktliste ein
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch PcJunky am 14.04.2012 um 14:16 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Pichiko Pichiko ist weiblich
UR-Supporter


images/avatars/avatar-3119.gif

Dabei seit: 22.09.2007
Beiträge: 176
Gästebuch: aktiviert
Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 647.826
Nächster Level: 677.567

29.741 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Als sie wieder an ihrem Zimmer ankam,bemerkte sie schon leicht an der Art,wie schief das Schild,wo ihr Name drauf stand,hing,dass Gwen sicherlich wütend war. Pichiko wusste ebenso,dass sie Gwen auch relativ schnell wütend werden konnte,wenn ihr was nicht passte. Da hatten die beiden wohl was gemeinsam. Während Ike draußen wartetet, nahm sie die Sachen,die sie aus dem Speisesaal entwendet hatte. Sie entschied sich mit Ike einen Umweg zu gehen,dass sie irgendwie eine Vermutung hatte, wieder erneut den Streit mit Gwen zu haben oder sie von jemand ihrer Gruppe abgefangen zu werden,wenn sie ihre normale Route nahm. Aber vielleicht war sie einfach auch schon zu paranoid geworden. Sie ging daher eine andere Route mit Ike und war dadurch in dem schon fast leeren Speisesaal angekommen. Die wenigen verbliebene schienen auch daran kein Wort zu Pichiko verlieren, wohl wohl wissend, dass Ike in der Nähe war und es nur Ärger gäbe, wenn sie Pichiko mit einem falschen Wort oder Geste ankamen. Als sie alles abgestellt hatte,ging sie wieder raus, verabschiedete sich bei Ike an seinem Zimmer und dachte dann etwas nach. Schlussendlich musste sie sich wohl oder übel sich bei Ben für ihre Art entschuldigen... und entschied sich daher nun Richtung Krankenstadion zu gehen.

__________________

14.04.2012 14:57 AIM-Name von Pichiko: - YIM-Name von Pichiko: -
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Pichiko am 14.04.2012 um 14:57 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Gwenivre Gwenivre ist weiblich
Foren As


Dabei seit: 31.01.2012
Beiträge: 79
Gästebuch: aktiviert
Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 164.994
Nächster Level: 195.661

30.667 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Ihre Wut flammte wieder auf, kaum, dass sie Junky gegenüberstand. Der Anblick, wie er jetzt fordernd dastand, machte es nicht besser.
"Gib's zu! Das war Absicht!" fauchte sie. Dann grollte sie, sammelte ihre Gedanken und meinte leiser, aber immernoch sehr wütend: "Deine Kleinkindstreiche tun jetzt nichts zur Sache. Warum zur Hölle hast du das Video hochgeladen?! Ich habe dir doch klargemacht, dass das verdammt nochmal nicht in die Öffentlichkeit gehört!" Sie wedelte mit dem Tablet in der Luft herum, als wollte sie den Erfinder damit verprügeln.
Der jedoch versuchte, nach dem kleinen Computer zu greifen. "Es ist nichts passiert! Schau hin!" Gwen entzog sich und den Tablet dem Griff ihres Gegenübers und lud die Seite neu. FaceTube sagte ihr, dass er recht hatte. "Dieses Video wurde vom Benutzer gelöscht." Darunter ein Kommentar, der sie beinahe zum Schmunzeln brachte. Aber nur beinahe. "Gut." Sie drückte ihm den flachen Bildschirm auf die Brust, wodurch Junky einen Schritt zurücktaumelte. Gwen ging diesen Schritt mit und stach drohend mit dem Finger nach ihm. "Ich sage dir: wenn du dir diesen präpubertären Mist nicht langsam abgewöhnst, grill ich dich bei lebendigem Leib!"
Dann trat sie wieder zurück. Junky - der sehr merkwürdig dagestanden hatte - richtete sich wieder auf, griff sich den Tablet und steckte ihn in eine Halterung an seinem Gürtel.
"Danke, aber das ist nicht dein Verdienst", meinte er, als er sich die Kleidung mehr symbolisch als alles andere zurechtzog. Doch sie schien das nicht zu beeindrucken. "Das ist mir reichlich egal. Solange du endlich erwachsen wirst.
Also, hast du noch was vor?" fragte sie in normalem Tonfall nach einem Moment des Schweigens. Als Junky nur fragend guckte, meinte sie: "Ich hab mich heute den ganzen Tag eigentlich nur aufgeregt. So langsam brauche ich was sinnvolles zu tun..."
14.04.2012 19:21
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Gwenivre am 14.04.2012 um 19:21 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Pichiko Pichiko ist weiblich
UR-Supporter


images/avatars/avatar-3119.gif

Dabei seit: 22.09.2007
Beiträge: 176
Gästebuch: aktiviert
Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 647.826
Nächster Level: 677.567

29.741 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Dort angekommen, fragte sie nach dem Zimmer wo Ben befand.
Dieser sollte sich zwar den Tag nur ausruhen und hatte nicht schlimme Verletzungen abbekommen,
dank seines Self Element Typ, aber wäre er ein normaler Mensch gewesen, wäre das sicherlich schon ne Woche aussetzen gewesen. Als sie die Nummer besagt bekam,ging sie zum besagten Zimmer. Dort angekommen und nach höflicher Manier eingetreten, sah die Blondine an Bens Blick, dass er mit ihr nicht gerechnet hatte. Die Formerin entschuldigte sich zunächst sofort für die Verletzungen, aber nicht für ihr wütendes Verhalten. Ben fragte sie,wieso sie gleich so aus rasten musste. "Ich bin nur so aus gerastet,weil Sie mich festhalten mussten...Beim nächsten Mal sollten Sie es nicht nochmal tun... Außer die wollen unbedingt noch mehr Schmerzen. Den genauen Grund werde ich nicht sagen,aber ich kann es nicht ab wenn jemand von Ihrem Geschlecht mich berührt. Einzig und allein Ike darf das, aber auch nur weil ich ihn als meinen Bruder sehe." antwortete sie klar und bekam auch dies bezüglich keine Wiederworte. "Dennoch, sie sollten für ihre Mannschaft wieder da sein, bevor diese völlig den Respekt,den sie bekommen hatten, wegen dem Niederschlag des Syndikats ,verlieren. Immerhin waren Sie es,die mit Captain Dimitri und Captain Reya da oben den Anführer zur Flucht geschlagen haben. Sie sind für das Volk eine Heldin geworden". Ben versuchte mit dieser Art von Reden irgendwie ein wenig seiner Vorgesetzte ins Gewissen zu reden. "Ich habe niemals gewollt eine Heldin zu sein,
meine Ziele sind teilweise anders, als die von Free,daher werde ich nicht jeden Befehl befolgen. Egal was kommt. Ebenso verlasse ich mich auf Ihnen,dass Sie die Mannschaft zusammen halten. Sie sind unteren den anderen Self besser angesehen als ich. Und auch die wenigen Former vertrauen ihnen. Ich werde dennoch überlegen, ob ich die Tage wieder in unseren Trainingsräumen vorbei sehe. Ich wünsche Ihnen sonst Gute Besserung." Als Pichiko die Worte beendet hatte, ging sie wieder . Wohin wusste sie nicht genau,das würden ihre Füße schon entscheiden.

__________________

14.04.2012 20:23 AIM-Name von Pichiko: - YIM-Name von Pichiko: -
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Pichiko am 14.04.2012 um 20:23 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Ike Ike ist männlich
Eroberer


images/avatars/avatar-3062.gif

Dabei seit: 11.04.2010
Beiträge: 50
Gästebuch: aktiviert
Level: 27 [?]
Erfahrungspunkte: 137.427
Nächster Level: 157.092

19.665 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Er hat sich in der Zwischenzeit seinen Motorradhelm aus seinem Zimmer mitgenommen, ist auf sein Motorrad gestiegen und fährt mit seinem Motorrad bereits auf dem Testgelände.
Sein Zimmer deshalb auch wieder abgeschlossen att.
Er hat das Testgelände soweit ohne irgendwelche Probleme bestanden.
Er hat vor das Gelände zu verlassen und mit seinem Motorrad irgendwo durch die Gegend zu fahren um zu sehen wie gut sich sein Motorrad wirklich fährt.
Er möchte dabei Städte und dergleichen aus mehreren Gründen vermeiden.
Er hat deswegen schon mal seinen PDA mitgenommen.
Seine 10Schwerter sich unter anderem deswegen auch momentan griffbereit im Motorrad befinden.

__________________

15.04.2012 12:42 AIM-Name von Ike: - YIM-Name von Ike: -
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Ike am 15.04.2012 um 12:42 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
PcJunky PcJunky ist männlich
UR-Supporter


images/avatars/avatar-2989.gif

Dabei seit: 07.12.2011
Beiträge: 80
Gästebuch: aktiviert
Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 171.501
Nächster Level: 195.661

24.160 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

"Was sinnvolles zu tun.. hmm." PcJunky stellte sich vor Gwen in Denkerpose hin. Dann sah er auf und sagte fröhlich, "Nein, keine Idee. Aber danke, das du mir mein Zeug gebracht hast. Man sieht sich."

Damit setzte er seinen Weg in das Arcade des Mannschaftsbereichs fort. Er wollte unbedingt noch ein paar Runden Billiard spielen bevor es Zeit für die Nachtruhe wurde. Das würde ihn den ganzen Gefahren und Mordrohungen, die plötzlich in überall in der Basis lauerten, ablenken. Ein kalter Schauer lief ihm den Rücken runter, als er an den herumfliegenden Steinmann, Ike's Angriff und Gwens wechselhaftes Gemüt dachte.

__________________
A good pun is its own reword.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von PcJunky: 15.04.2012 13:05.

15.04.2012 13:04 Fügen Sie PcJunky in Ihre Kontaktliste ein
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch PcJunky am 15.04.2012 um 13:04 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Heindal Heindal ist männlich
UR Root Moderator


images/avatars/avatar-3063.gif

Dabei seit: 27.06.2010
Beiträge: 692
Gästebuch: aktiviert
Level: 40 [?]
Erfahrungspunkte: 1.848.734
Nächster Level: 2.111.327

262.593 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Heindal
      Zum Anfang der Seite springen

Die Faust wurde so hart auf den Tisch geschlagen, dass die Datenträger und Kristalle die auf dem Möbelstück lagen einen kleinen Satz machten.

"Außerirdisch!? Sie nehmen mich auf den Arm", mit wutverzerrten Gesicht starrte Gabrielle auf den Wissenschaftler vor sich.

Diese machte ein gleichmütiges Gesicht und wischte das Display auf seiner Brille mit einer harschen Handbewegung hinweg und seufzte.

"Das Material mit der diese Technologie hergestellt wurde, ist unbekannt und wir können es nicht reproduzieren. Bisherige Tarnung verfolgte den Ansatz einfach den Hintergrund des getarnten Objekts nach vorne zu projizieren. Ein Taschenspielertrick, wenn man so will. Die Shinigami Technologie funktioniert scheinbar anders, es ist fast so als würde eine Art Glocke um das getarnte Objekt entstehen, die jegliche Strahlung innerhalb diese Glocke eliminiert - ähnlich wie ein schwarzes Loch selbst Licht unterdrücken kann. Dadurch ist die Tarnung auch bei einer Bewegung nahezu fast perfekt. Die Schwachstelle der Tarnung ist die Hitze die das Feld selbst erzeugt - dadurch kann man an Luftspiegelungen ein getarntes Objekt erkennen, doch dies natürlich erst, wenn das getarnte Objekt schon sehr Nahe ist. Doch laut ihrem 'Überläufer' hat das Syndikat auch dieses Problem gelöst, allerdings bei erheblich stärkeren Energieverbrauch. Ein solches 'Tarnschild' kann nur wenige Minuten aufrecht erhalten werden."

Die braunen, stechenden Augen des Protektoren trafen die des Wissenschaflters: "Das beantwortet meine Frage nicht ..."

"Da das Material unbekannt ist und sich bisher nicht in das Periodensystem einordnen lässt liegt die Vermutung nahe das es außerirdischen Ursprungs ist. Eine andere Idee wäre, dass das Material mit Scannern und bisherigen Untersuchungen einfach nicht zu erfassen ist, ich halte dies aber nicht für wahrscheinlich, da das Syndikat dieses Material in großen Mengen für ihre Technologie verwendet."

"Danke ...", abrupt wandte sich der Protektor um und verließ den Raum. Draußen wartete bereits Burstangel und schaute Ihn gespannt an. Wortlos warf der Protektor ihm einen Gegenstand zu, die Energiezelle die er zuvor konfesziert hatte. Grübelnd und wortlos ging Gabrielle weiter.

"Außerirdisch ... stimmten diese wirren Gerüchte? Konnte es sein, dass das Syndikat von Regierung unbemerkt den Mars erreicht hatte?"

__________________
The future belongs to those, who believe in the beauty of their dreams.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Heindal: 15.04.2012 20:11.

15.04.2012 13:20
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Heindal am 15.04.2012 um 13:20 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Gwenivre Gwenivre ist weiblich
Foren As


Dabei seit: 31.01.2012
Beiträge: 79
Gästebuch: aktiviert
Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 164.994
Nächster Level: 195.661

30.667 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

PcJunky ließ sie einfach stehen. Es war einfach nicht zu fassen!
"Tze!" machte sie nur, während sie ihm hinterhersah.
"Mach ich halt meinen Kram... Morgen ist auchnoch ein Tag", meinte sie mit einem Grinsen, das ziemlich böse geriet.
Damit wandte sie sich um und ging in Richtung ihres eigenen Quartieres, um zu lesen.
15.04.2012 16:27
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Gwenivre am 15.04.2012 um 16:27 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Pichiko Pichiko ist weiblich
UR-Supporter


images/avatars/avatar-3119.gif

Dabei seit: 22.09.2007
Beiträge: 176
Gästebuch: aktiviert
Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 647.826
Nächster Level: 677.567

29.741 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Als Pichiko wieder aus den gedankenverlorene Abwesendheit wieder "erwacht" war, bemerkte sie,dass sie vor Gwens Quartier stand. //Wenn ich schon hier bin,sollte ich mich bei ihr entschuldigen...Was mein Verhalten angeht, dennoch manche Dinge sollten nicht ausgesprochen werden...//,dachte sich die Formerin bei sich und klopfte mehrmals an die Tür des Quartiers der Fischmutantin. Sie musste aber nach einer Weile feststellen,dass die Vision noch nicht zurück war. Pichiko seuftze leicht. Anscheinend war Gwen noch nicht zurück gekehrt und sie selber wusste nicht,
was sie nun tuen sollte. Am besten war es wohl eine Entschuldigung zu schicken, und so wollte sie gerade gehen, als sie dann doch von hinten den Rufen ihres Namen von der Vision mit bekam. Pichiko wusste,dass sie jetzt nicht abhauen sollte,sonst würde das nur mehr Ärger geben.
So stand sie da,bis Gwen ankam und schon ansetzen wollte was zu Fragen. Doch Pichiko kam ihr überraschender Weise zu vor: "Ich wollte mich bei dir entschuldigen, für mein Benehmen...
Dennoch manche Dinge sollten nicht in der Öffentlichkeit ausgesprochen werden."

__________________

15.04.2012 19:36 AIM-Name von Pichiko: - YIM-Name von Pichiko: -
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Pichiko am 15.04.2012 um 19:36 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Gwenivre Gwenivre ist weiblich
Foren As


Dabei seit: 31.01.2012
Beiträge: 79
Gästebuch: aktiviert
Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 164.994
Nächster Level: 195.661

30.667 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Gwen runzelte die Stirn und dachte einen Moment nach. Wütend war sie heute genug gewesen, nun war sie nurnoch müde...
"Gut... Magst du mit reinkommen? Hier draußen auf dem Gang ist wohl eher schlecht..."
Sie schloss die Tür auf und ging hinein, zuerst zum PC, wo sie die holografische Tastatur einschaltete und sich auf den Schreibtischstuhl fallen ließ. Während sie sich umdrehte und den offen gelassenen Eingang im Auge behielt, zog sie sich erstmal die Stiefel aus.
15.04.2012 20:10
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Gwenivre am 15.04.2012 um 20:10 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Pichiko Pichiko ist weiblich
UR-Supporter


images/avatars/avatar-3119.gif

Dabei seit: 22.09.2007
Beiträge: 176
Gästebuch: aktiviert
Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 647.826
Nächster Level: 677.567

29.741 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Pichiko trat vorsichtig in das Zimmer ihrer Free-Kameradin ein. Sie schloss hinter sich die Tür.Dennoch merkte man, wie sie an der Tür stand, dass sie eigentlich nicht gewohnt war, in Zimmer anderer zu sein bzw. sich einfach es für selbstverständlich erklärte irgendwo einzutreten, außer bei Ike. Sie wartete einfach ab, bis Gwen fertig war. Dann erst sagte Pichiko wieder ein Wort. "Ich war schon bei Ben und habe mich bei ihm entschuldigt...dennoch habe ich gewarnt mich noch einmal zu berühren..." Die Formerin war sichtlich nervös,weil sie nicht recht wusste, was sie tun sollte.

__________________

15.04.2012 20:21 AIM-Name von Pichiko: - YIM-Name von Pichiko: -
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Pichiko am 15.04.2012 um 20:21 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Gwenivre Gwenivre ist weiblich
Foren As


Dabei seit: 31.01.2012
Beiträge: 79
Gästebuch: aktiviert
Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 164.994
Nächster Level: 195.661

30.667 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

"Ja... Aber setz dich doch ruhig erstmal", meinte sie ruhig und deutete auf das kleine Sofa, welches gegenüber des Schreibtisches mitten im Raum stand. Als Pichiko unsicher wirkte, stand Gwen auf und drehte das Sofa kurzerhand erstmal um 180°, sodass die Lehne nichtmehr zum Schreibtisch hinwies.
Dann zog sie sich wieder zum Schreibtisch zurück und fragte: "Möchtest du etwas trinken? Wasser hab ich immer da", meinte Gwen leise grinsend. Ihr Blick glitt zu dem fast 2m großen "Bullauge" ein Stück weiter. Es befand sich in der Wand der Empore und gab Einblick in den Wassertank.
15.04.2012 20:32
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Gwenivre am 15.04.2012 um 20:32 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Pichiko Pichiko ist weiblich
UR-Supporter


images/avatars/avatar-3119.gif

Dabei seit: 22.09.2007
Beiträge: 176
Gästebuch: aktiviert
Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 647.826
Nächster Level: 677.567

29.741 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Pichiko nahm zunächst erstmal Platz,auf die Frage verneinte sie.
"Ich habe momentan keinen Durst...." meinte sie zusätzlich, doch sie merkte innerlich wie ihre Kehle sich immer mehr zuschnürte. Sie hatte irgendwo Angst, sie wusste auch wieso, aber sie wollte diese Angst nicht zeigen. Nicht zeigen, wie merkwürdig sie war. Es reichte schon,dass sie Angst vor Berührungen von anderen Geschlecht hatte. "Was möchtest du genau wissen, was ich vorhin beim Speisesaal für Probleme hatte".

__________________

15.04.2012 20:51 AIM-Name von Pichiko: - YIM-Name von Pichiko: -
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Pichiko am 15.04.2012 um 20:51 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Gwenivre Gwenivre ist weiblich
Foren As


Dabei seit: 31.01.2012
Beiträge: 79
Gästebuch: aktiviert
Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 164.994
Nächster Level: 195.661

30.667 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

"Nun, Ben wollte nur mit dir reden... Ich verstehe nicht, was daran so schlimm war, dass du so ausgerastet bist..." Sie wusste es selbst nicht mehr genau, warum sie da so hinterher gewesen war. Warscheinlich hatte sie nur überreagiert, weil sie sich Sorgen um Pichiko gemacht hatte.
Sie hatte lange keine richtige Familie gehabt. Die Regierung - noch die vom Syndikat durchsetzte - hatte ihr das Leben da ziemlich zerstört.
Vielleicht sah sie in Pichi wirklich mehr als nur eine Freundin. Nicht zuletzt, weil sie ahnte, dass auch die Formerin sehr einsam war. So hatten sich ihre Beschützerinstinkte gemeldet, als sie sie so verzweifelt sah.
Nun sah sie zu der anderen Mutantin hinüber, versuchte zu ergründen, was in ihr vorging.
Diese saß auf der äußersten Kante des Sofas und wirkte sehr nervös.
"Du kannst mit mir ruhig offen sprechen, Pichi. Ich versuche, dich zu verstehen. Ich möchte dir helfen, wenn ich kann..." Gwen ließ ihre Worte ausklingen und schaute ihren Besuch nur ruhig an.
15.04.2012 21:09
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Gwenivre am 15.04.2012 um 21:09 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Pichiko Pichiko ist weiblich
UR-Supporter


images/avatars/avatar-3119.gif

Dabei seit: 22.09.2007
Beiträge: 176
Gästebuch: aktiviert
Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 647.826
Nächster Level: 677.567

29.741 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

"Ich weiß,dass er nur reden wollte... aber ich fühle mich schon generell in einer Menge voller Menschen nicht wohl,wenn es kein Kampf ist. Zudem bin ich erst so ausgerastet oder eher in Pnaik verfallen,als er mich an der Hand gepackt hatte...Ich sagte bereits,das ich Ben gewarnt habe,mich nochmal zu berühren... sonst würde er noch schlimmere Schmerzen vielleicht erleiden als dieses Mal.... " ,sprach sie einer Maßen sicher,bevor sie dann verunsichert bei den nächsten Worte sie abwechselnd zu Gwen und dann woanders hin sah, "....ich möchte nicht von dem männlichen Geschlecht berührt werden... das löst Panik bei mir aus....Sicher fragst du dich,wieso Ike mich anfassen darf, das liegt daran,dass er mein volles Vertrauen erhalten hat,durch seine treue ,die er mir gab...anfangs durfte er mich auch nicht anfassen....und er tat dies nicht auch...doch er versprach mir und hat es bis letzten in Paris gehalten,dass er mich vor schlimmes beschützt....Sicherlich hattest du auch erfahren,dass ich einmal den Entführer eines Geisel nicht verfolgt habe,als er mir den männlichen Geisel zu mir schubste.... Ich war vor Angst erstarrt, aber für die meisten sah es anders aus.... Ebenso dass sie auch denken ich wäre mit Ike zusammen...dabei ist er nur mein selbsternannter großer Bruder....". Sie seufzte anschließend, sie wusste,dass sie schon zu viel gesagt hatte,das Gwen jetzt noch mehr erfahren will oder nun genau wusste,was wohl geschehen in der Vergangenheit geschehen war. Es war der Formerin unangenehm darüber zu reden,was man auch sichtlich an sah.

__________________

15.04.2012 21:27 AIM-Name von Pichiko: - YIM-Name von Pichiko: -
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Pichiko am 15.04.2012 um 21:27 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Gwenivre Gwenivre ist weiblich
Foren As


Dabei seit: 31.01.2012
Beiträge: 79
Gästebuch: aktiviert
Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 164.994
Nächster Level: 195.661

30.667 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Eine Weile schwiegen beide. Gwen musste das gesagte erst einmal verarbeiten.
Als sie aber merkte, dass sich Pichiko immer unwohler in ihrer Haut fühlte, sprach sie schnell: "Ich verurteile niemanden wegen Sachen, für die er nichts kann. Wir alle haben unsere Dämonen aus der Vergangenheit. Wir alle haben irgendwo Ängste.
Ich selbst hatte als Kind extreme Angst vor Feuer." Gwen musste kurz grinsen, als sie daran dachte. "Nun hat sich das zwar gelegt, aber ich bin immernoch vorsichtig. Ich respektiere es, wenn du sagst, dass du keine Nähe magst, besonders nicht von Männern..." Ihre Gedanken schweiften ab, sie war wieder 14. Wieder war sie an der Küste, wo... Nein! Fast gewaltsam riss sie sich von dem Gedanken los und konzentrierte sich krampfhaft auf ihr Gegenüber. "Und ich habe mir noch gar keine Gedanken über dich und Ike gemacht. Also mach dir keinen Kopf. Ich wollte nur wissen, was los war... Aber mal ein Tipp: Rede mit den Leuten. Sie reißen dir nicht den Kopf ab, wenn du ihnen sagst, was sie bei dir dürfen und was nicht. Ich weiß nun bescheid und kann auch reagieren, wenn ich sehe, dass du in eine solche Situation gerätst. Ok?"

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Gwenivre: 16.04.2012 17:49.

15.04.2012 22:01
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Gwenivre am 15.04.2012 um 22:01 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Pichiko Pichiko ist weiblich
UR-Supporter


images/avatars/avatar-3119.gif

Dabei seit: 22.09.2007
Beiträge: 176
Gästebuch: aktiviert
Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 647.826
Nächster Level: 677.567

29.741 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

"Vielleicht werden mir die Menschen,nicht den Kopf gleich abreisen,aber die meisten elementar Self schon... " meinte Pichiko darauf. Sie seuftze etwas danach."Selbst meine Mutanten Gruppe,die überwiegend aus solchen Self bestehen,haben kaum bis gar keine Respekt von mir,daher lasse ich Ben alles erledigen...Zudem hasse ich,Captain zu sein...ich kann sowas gar nicht......und ich wollte nie....auch das mich die Leute als Heldin ansahen,weil ich den Syndikatboss mit Reya udn Dimitri in die Flucht schlag... ich wollte nie als was besonderes herausragen..."Die Formerin wusste nicht wieso sie dies alles sagte.. aber sie merkte an,dass ihr Gegenüber müde war. " Ich sollte gehen... du scheinst müde zu sein...der Tag war auch lang...." murmelte Pichiko und stand auf. Sie fühlte sich immer noch unwohl,weil ihr inneres nur noch aufgewühlter war als es sein sollte. Sie hasste sich eigentlich selber dafür, dass sie gegenüber Männer Angst hatte und gegenüber Frauen immer innerlich aufgewühlter war als sonst.

__________________

15.04.2012 22:17 AIM-Name von Pichiko: - YIM-Name von Pichiko: -
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Pichiko am 15.04.2012 um 22:17 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Gwenivre Gwenivre ist weiblich
Foren As


Dabei seit: 31.01.2012
Beiträge: 79
Gästebuch: aktiviert
Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 164.994
Nächster Level: 195.661

30.667 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Gwen stand ebenfalls auf, widerstand aber dem Impuls, die Hand nach Pichi auszustrecken.
"Wenn du kein Captain sein willst, sag das Reha. Sie wird das verstehen. Ich begleite dich, wenn du dich dann besser fühlst. Und eine Heldin... Nun, auch, wenn du dich selbst nicht so siehst, du bist eine.
Aber ich denke, das trifft auf alle hier zu", fügte sie schmunzelnd hinzu, "ich möchte dir nur eines mitgeben: Ich sehe dich als eine Freundin an. Du kannst jederzeit zu mir kommen." So stand sie da, wartete auf eine Reaktion.
15.04.2012 22:26
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Gwenivre am 15.04.2012 um 22:26 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Pichiko Pichiko ist weiblich
UR-Supporter


images/avatars/avatar-3119.gif

Dabei seit: 22.09.2007
Beiträge: 176
Gästebuch: aktiviert
Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 647.826
Nächster Level: 677.567

29.741 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Pichiko merkte,dass Gwen eigentlich sie an der Schulter oder so anfassen wollte.
Sie seuftze leicht als sie den letzten Satz hörte. "So einfach ist es nicht,mich schon als Freundin zu sehen...wenn du mich wirklich kenne würdest,vielleicht,aber wir wissen beide nur wenig von einander." Sie hatte etwas trauriges im Gesicht. "Es ist zwar net,dass ich zu der kommen darf, aber ich werde es nicht oft nutzen...ich möchte nicht Gefahr laufen,auch dir Unanehmlichkeiten zu geben....Außerdem hab ich nur Angst vor Berührung von Männer,nicht von Frauen...Du kannst mich also ohne Angst berühren, so lange es normale Berühungsstellen sind..." Als Pichiko das gesagt hatte, ging sie aus der Tür und verabschiedete sich mit einem flüchtigen Gute Nacht. Zügig,schon fast rennend,ging sie in ihr Quartier zurück und schloss sie ein, Sie nahm die Köpfhörer ,setzte sie auf und spielte nach wenigen Klickst auf den Pc dann eine Wiedergabeliste von Musik ab. Was es für welche sah konnte man wegen der Verschlüsselung nicht erkennen.

__________________

15.04.2012 22:37 AIM-Name von Pichiko: - YIM-Name von Pichiko: -
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Pichiko am 15.04.2012 um 22:37 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Gwenivre Gwenivre ist weiblich
Foren As


Dabei seit: 31.01.2012
Beiträge: 79
Gästebuch: aktiviert
Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 164.994
Nächster Level: 195.661

30.667 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Sie starrte noch eine ganze Weile auf die Tür, die Pichi mal wieder nur angelehnt hatte. Ihre Gedanken überschlugen sich. Ich habe früh gelernt, auf meinem Instinkt zu vertrauen. Und in diesem Moment sagt er mir, dass wir zwei vielleicht gar nicht so verschieden sind... fasste sie dann in Gedanken zusammen. Sie schloss die Tür und schloss sie auch ab. Dann zog sie sich wieder ihr schlaf-T-Shirt an und ging kurz in's Bad. Danach kletterte sie die Empore herauf. Dort suchte sie sich ein Buch aus dem Regal. Viele verstanden nicht, was sie an den alten Papierkladden fand, aber in ihr weckten sie gute Erinnerungen... Sie ging zu ihrem Bett, stellte das meiste Licht ab, außer die der kleinen Lampe, die an der unteren Kante des Panels befestigt war. Dann stopfte sie sich ihr Kissen in den Rücken und wickelte sich in ihre Decke, bevor sie anfing zu lesen.

Irgendwann mitten in der Nacht wachte sie kurz wieder auf, den Kopf auf den Knien, das Buch vor der Brust eingeklemmt. Sie legte das Buch weg, machte auch das Leselicht aus und legte sich endgültig schlafen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Gwenivre: 15.04.2012 23:10.

15.04.2012 22:48
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Gwenivre am 15.04.2012 um 22:48 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Pichiko Pichiko ist weiblich
UR-Supporter


images/avatars/avatar-3119.gif

Dabei seit: 22.09.2007
Beiträge: 176
Gästebuch: aktiviert
Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 647.826
Nächster Level: 677.567

29.741 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Während Pichiko der Musik lauschte, dachte sie über einiges nach.
Sie wusste, irgendwann würde sie wieder auf ihren Peiniger treffen und gegen ihn kämpfen...
Das würde sie wohl so lange tun,bis dieser komplett getötet war.
Die Formerin wusste auch,dass es sie dann wohl von den anderen den völligen Respekt verlieren konnte. Dennoch es wäre ihr dann egal gewesen, denn sie würde Ike dennoch nicht verlieren. Auch er hatte schon viele Menschen damals gegen Geld getötet,dass wusste sie vom ihm.
Nach einer Weile merkte auch die Blondine,dass es Zeit war, ins Bett zu gehen. Sie zog sich um, schaltete alles aus,legte sich ins Bett und begann traumlos einzuschlafen.

__________________

16.04.2012 06:57 AIM-Name von Pichiko: - YIM-Name von Pichiko: -
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Pichiko am 16.04.2012 um 06:57 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Gwenivre Gwenivre ist weiblich
Foren As


Dabei seit: 31.01.2012
Beiträge: 79
Gästebuch: aktiviert
Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 164.994
Nächster Level: 195.661

30.667 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Der nächste Morgen begann ruhig. Sie hatte eine der seltenen Nächte ohne großartige Alpträume hinter sich gebracht und war entsprechend träge. Sie brauchte fast eine Stunde, um sich umzuziehen und fertig zu machen. Das kühle Wasser unter der Dusche weckte sie aber ganz gut. Als sie dann - sauber und mit frischer Kleidung bestückt - auf den Gang hinaustrat, fühlte sie sich zu jeder Schandtat bereit.
Aber bevor sie sich zu Junky auf den Weg machte, um ihn aus seinem Feldbett zu werfen, begab sie sich wieder mal in den Speisesaal, um ein kleine Frühstück zu sich zu nehmen.
16.04.2012 17:42
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Gwenivre am 16.04.2012 um 17:42 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Pichiko Pichiko ist weiblich
UR-Supporter


images/avatars/avatar-3119.gif

Dabei seit: 22.09.2007
Beiträge: 176
Gästebuch: aktiviert
Level: 34 [?]
Erfahrungspunkte: 647.826
Nächster Level: 677.567

29.741 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Pichiko war selber schon wach gewesen und in die noch leere Speisesaal gegangen.Morgens um diese Uhrzeit hatte sie wenigstens ihre Ruhe und niemand würde sie bei ihrem Frühstück stören.
So saß Pichiko,als Gwen ein trat, an einem Fenster,aß vor sich hin und schaute sich das Bild was ihr die Natur her gab an. Die Former wendet sich kurz von den Bild and und wünschte Gwen einen Guten Morgen. Dann blickte sie aber wieder melancholisch nach draußen.

__________________

16.04.2012 20:37 AIM-Name von Pichiko: - YIM-Name von Pichiko: -
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Pichiko am 16.04.2012 um 20:37 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Gwenivre Gwenivre ist weiblich
Foren As


Dabei seit: 31.01.2012
Beiträge: 79
Gästebuch: aktiviert
Level: 28 [?]
Erfahrungspunkte: 164.994
Nächster Level: 195.661

30.667 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

Gwen spürte, dass Pichi gern allein sein wollte und respektierte das. Sie nahm sich ein Brötchen, süßen Aufstrich und die übliche Tasse Kakao, bevor auch sie sich ebenfalls allein an einen Tisch setzte und sich ihr Frühstück schmecken ließ.
Es dauerte nicht lange. Sie war keine große Frühstückerin, und so war die Tasse Kakao meist das einzige, was sie zu sich nahm. Heute aber hatte sie Appetit.
Als sie fertig war, saß die Formerin immernoch da. Gwen brachte ihr Tablett in die Durchreiche und winkte dann Pichi nochmal zu, was diese aber wohl nicht bemerkte.
Sie zuckte mit den Schultern und verließ den Speisesaal.

Kurz darauf stand sie vor PcJunkys Tür. Sie sammelte nochmal ihr Gedanken, dann straffte sie sich und hob die Hand. Dann hallte ein lautes Klopfen von der Tür wieder.
16.04.2012 21:29
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Gwenivre am 16.04.2012 um 21:29 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Seiten (12): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
UR-Radio » UR Root » Sendungen » Archiv » UR Epic » Foren-RPG: Neulich im Hauptquartier
Please visit our Sponsor
Please visit our Partner

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH