Webplayer
 
Wunsch/Gruß
Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)

Boardsuche
Board durchsuchen:

Links
zur Linkliste
- Anime
- Festivals und Events
- Games
- Root
- Sonstiges
Staff only
Ihnen fehlen die Rechte um diese Funktion zu nutzen oder Sie sind nicht angemeldet.

UR-Radio » Games, Konsolen & Co. » Allgemeines » URed Games Previews » Angespielt auf der gamescom – NARUTO SHIPPUDEN: Ultimate Ninja STORM 4 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Angespielt auf der gamescom – NARUTO SHIPPUDEN: Ultimate Ninja STORM 4
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Spawnia Spawnia ist weiblich
Haudegen


images/avatars/avatar-3047.png

Dabei seit: 11.01.2007
Beiträge: 584
Gästebuch: aktiviert
Level: 42 [?]
Erfahrungspunkte: 2.634.777
Nächster Level: 3.025.107

390.330 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Angespielt auf der gamescom – NARUTO SHIPPUDEN: Ultimate Ninja STORM 4       Zum Anfang der Seite springen

NARUTO SHIPPUDEN: Ultimate Ninja STORM 4
Erscheinungsdatum: 05.02.2016
Plattformen: PS4, Xbox One, PC
Internetseite: Klick mich!


Mit NARUTO SHIPPUDEN: Ultimate Ninja STORM 4 wird die Ultimate Ninja Storm Serie nach sechs Ablegern ihr Ende erreichen. Wie Publisher Bandai Namco und Entwickler CyberConnect2 schon vor längerer Zeit bekannt gaben, greift Ninja Storm 4 die letzten Handlungsbögen der Geschichte von Naruoto Uzumaki auf und ordnet sich damit zwischen den letzten beiden Manga Kapiteln ein. Und, um den Beginn einer neuen Ära noch deutlich hervorzuheben, gibt es für Vorbesteller die exklusive Möglichkeit, die beiden Jugendlichen Boruto und Sarada als spielbare Charaktere zu erhalten.
[stopper]

Hierzu vielleicht ein kurzer Exkurs für all die jenigen, die mit dem Thema Naruto nicht auf dem letzten Stand sind. Zum Ende von „The Last: Naruto the Movie“ heiratet Naruto und gründet eine Familie – Boruto ist also (wer hätte es an Hand des Namens gedacht) sein Sohn. Sarada hingegen ist die Tochter von Sasuke und beide haben ihren ersten Auftritt in „Boruto: Naruto the Movie“. Sie sind jünger und folglich auch kleiner als die meisten anderen Charaktere. Dies schlägt sich nicht zu Letzt im Gameplay nieder. Wie bei Kindern üblich, wollen sie alles anders und besser machen als ihre Eltern. Aber natürlich stehen nicht nur die Kids im Mittelpunkt, sondern Charaktere wie die Mutter allen Bösen, Kaguya Ôtsutsuki, die mit ihrer einzigartigen Transportationstechnik für viele harte Kämpfe sorgen wird. Aber auch Madara Uchiha und Hashirama Senju sind mit von der Partie.

Grafik

Ninja Storm 4 ist der erste Teil der Serie, der auf der aktuellen Konsoltengeneration erscheint – Play-station 4 und Xbox One. Die Mehrpower nutzen die Entwickler, um den Gesichtern der Protagonisten deutlich mehr Ausdruck und Gefühl zu verleihen - weit mehr, als zum Beispiel im Anime üblich. Außerdem wurden Blur Effekte und neue Actionperspektiven eingefügt, um ein immersiveres Spielerlebnis zu erzeugen. Kostüme zeigen jetzt auch Kampfspuren und in Punkto Kampfeffekte hat CC2 eine ordentliche Schippe in Detailgrad und Struktur draufgelegt. Ob das alles ist, was PS4 und Co. können, wage ich zu bezweifeln – nichts desto trotz ist das optische Spielerlebnis ist aber in jedem Fall stimmig und flüssig.

(Quelle: Bandai Namco)

Gameplay

Die grafischen Neuerungen werden noch einmal ein Stück bedeutender, wenn man bedenkt, dass es im besten Fall über 100 Charaktere gibt, die man spielen und deren Kostüme man zerstören kann. Dies ist übrigens nicht nur ein optischer Effekt, sondern die Fähigkeit Waffen und Rüstungen zu beschädigen, kann bis zur Zerstörung führen. Um dies realistischer zu gestalten, wurden Elementarschäden hinzugefügt. So sieht ein Kämpfer, die in einer Flammensäule stand, danach eben auch so aus. Weiterhin gibt es eine Rückkehr für die Möglichkeit zum dynamischen Kampfeinstieg von der Seite der Arena, ein von vielen Fans lang vermisstes Feature. Aber damit nicht genug, kann man nun auch auf den Mauern der Arena kämpfen oder das dort abgestellen Teammitglied jederzeit in den Kampf holen, um eine der zahlreichen möglichen taktischen Kombinationen auszuprobieren. Ein wei-terter Pluspunkt zum Thema Abwechslung ist auch die Tatsache, dass ihr euch nun zu Beginn nicht mehr für einen Kampfstil entscheiden müsst, sondern alle gleichzeit nutzen könnt. Auch Awakenings und Ultima Jutsus können nun beliebt zwischen allen Teammitgliedern eines Kampfes eingesetzt werden. Und last but not least hat nun auch das Terrain einer Arena Einfluss auf eure Fähigkeiten. Ein Wasserangriff kommt eben einfach viel besser, wenn auch Wasser in die Nähe ist und man nicht gerade in der Sahara kämpft. Das sieht man sowohl am Damage, als auch an den grafischen Effekten.

Für die Battles gilt „Best of Three“-Prinzip und alle Teammitglieder teilen sich dieses Mal einen Lebenspunkte Balken. Davon abgesehen bleibt alles bei alten Augenzwinkern



Collectors Edition

Für den letzten Teil ist eine ganz besondere Collectors Edition geplant - inklusive Ultra Collector’s Figuren. Zur Collectors Edition erhalten (Vor-)besteller Zugriff auf weitere, spielbare Charaktere und neue Kostüme, aber auch ein Artbook, eine Naruto Figur und vieles mehr. Die kompletten Features könnt ihr hier finden.

Fazit

Für den letzten Teil der Ultimate Ninja STORM Reihe haben sich Entwickler und Publisher noch einmal ordentlich ins Zeug gelegt. Die grafischen Verbesserungen fallen ins Auge, wirken flüssig und passend. Die neuen Kampfmechaniken sorgen für abwechslungsreiche Duelle und eine schön gestal-tete Collectors Edition ist der Zuckerguss oben auf. Ob auch langjährige Fans der Serie sich davon begeistern lassen, wird die Zeit zeigen, denn auch die Neuerungen müssen gut zum Start gut gebalancet und sinnvoll sein und später tatsächlich auch genutzt werden.

gamescom-Einschätzung:
gut


__________________
SSAT - Selbe Scheiße, anderer Tag!
18.08.2015 22:58
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Spawnia am 18.08.2015 um 22:58 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
UR-Radio » Games, Konsolen & Co. » Allgemeines » URed Games Previews » Angespielt auf der gamescom – NARUTO SHIPPUDEN: Ultimate Ninja STORM 4
Please visit our Sponsor
Please visit our Partner

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH