Webplayer
 
Wunsch/Gruß
Private Nachrichten
Benutzername:

Passwort:

(Passwort vergessen ?)

Boardsuche
Board durchsuchen:

Links
zur Linkliste
- Anime
- Festivals und Events
- Games
- Root
- Sonstiges
Staff only
Ihnen fehlen die Rechte um diese Funktion zu nutzen oder Sie sind nicht angemeldet.

UR-Radio » UR Anime » Sendungen » Konya wa Hurricane » Zum Ablachen xD » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Zum Ende der Seite springen Zum Ablachen xD
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Burstangel Burstangel ist männlich
UR Anime Leitung


images/avatars/avatar-2759.jpg

Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 318
Gästebuch: aktiviert
Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.105.423
Nächster Level: 1.209.937

104.514 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Zum Ablachen xD       Zum Anfang der Seite springen

Hier kommt zukünftig ein Sammelsurium an Kuriositäten und witzigen Dingen rein fröhlich

Passend zum nahenden Weihnachtsfest, zu Beginn eine wissenschaftliche Bergründung
warum es den Weihnachtsmann nicht ( mehr ) geben kann.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Burstangel: 30.11.2011 14:31.

25.11.2011 20:59 Fügen Sie Burstangel in Ihre Kontaktliste ein
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Burstangel am 25.11.2011 um 20:59 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Burstangel Burstangel ist männlich
UR Anime Leitung


images/avatars/avatar-2759.jpg

Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 318
Gästebuch: aktiviert
Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.105.423
Nächster Level: 1.209.937

104.514 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Burstangel
RE: Zum Ablachen xD       Zum Anfang der Seite springen

Warum es den Weihnachtsmann nicht geben kann

Gibt es den Weihnachtsmann? Dieser elementaren Frage wollen wir höchst wissenschaftlich auf den Grund gehen und werden zu einem - soviel darf ich vorwegnehmen - traurigen Ergebnis kommen...



Keine bekannte Spezies der Gattung Rentier kann fliegen. Aber es gibt 300.000 Spezies von lebenden Organismen, die noch klassifiziert werden müssen, und obwohl es sich dabei haupsächlich Insekten und Bakterien handelt, schließt dies nicht mit letzter Sicherheit fliegende Rentiere aus, die nur der Weihnachtsmann bisher gesehen hat.

Es gibt 2 Milliarden Kinder auf der Welt. Aber da der Weihnachtsmann (scheinbar) keine Moslems, Hindu, Juden und Buddhisten beliefert, reduziert sich seine Arbeit auf etwa 15 % der Gesamtzahl - 378 Millionen Kinder (laut Volkszählungsbüro). Bei einer durchschnittlichen Kinderzahl von 3,5 pro Haushalt ergibt das 91,8 Millionen Häuser. Wir nehmen an, daß in jedem Haus mindestens einbraves Kind lebt.

Der Weihnachtsmann hat einen 31-Stunden-Weihnachtstag, bedingt durch die verschiedenen Zeitzonen, wenn er von Osten nach Westen reist (was logisch erscheint). Damit ergeben sich 822,6 Besuche pro Sekunde. Somit hat der Weihnachtsmann für jeden christlichen Haushalt mit braven Kindern 1/1000 Sekunde Zeit für seine Arbeit: Parken, aus dem Schlitten springen, den Schornstein runterklettern, die Socken füllen, die übrigen Geschenke unter dem Weihnachtsbaum verteilen, alle gebliebenen Reste des Weihnachtsessens vertilgen, den Schornstein wieder raufklettern und zum nächsten Haus fliegen. Angenommen, daß jeder dieser 91,8 Millionen Stops gleichmäßig auf die ganze Erde verteilt sind (was natürlich, wie wir wissen, nicht stimmt, aber als Berechnungsgrundlage akzeptieren wir dies), erhalten wir nunmehr 1,3 km Entfernung von Haushalt zu Haushalt, eine Gesamtentfernung von 120,8 Millionen km, nicht mitgerechnet die Unterbrechungen für das, was jeder von uns mindestens einmal in 31 Stunden tun muß, plus Essen usw. Das bedeutet, daß der Schlitten des Weihnachtsmannes mit 1040 km pro Sekunde fliegt, also der 3.000-fachen Schallgeschwindigkeit. Zum Vergleich: das schnellste von Menschen gebaute Fahrzeug auf der Erde, der Ulysses Space Probe, fährt mit lächerlichen 43,8 km pro Sekunde. Ein gewöhnliches Rentier schafft höchstens 24 km pro Stunde.

Die Ladung des Schlittens führt zu einem weiteren interessanten Effekt. Angenommen, jedes Kind bekommt nicht mehr als ein mittelgrosses Lego-Set (etwa 1 kg), dann hat der Schlitten ein Gewicht von 378.000 Tonnen geladen, nicht gerechnet den Weihnachtsmann, der übereinstimmend als übergewichtig beschrieben wird.
Ein gewöhnliches Rentier kann nicht mehr als 175 kg ziehen. Selbst bei der Annahme, dass ein "fliegendes Rentier" (siehe Punkt 1) das zehnfache normale Gewicht ziehen kann, braucht man für den Schlitten nicht acht oder vielleicht neun Rentiere. Man braucht 216.000 Rentiere. Das erhöht das Gewicht - den Schlitten selbst noch nicht einmal eingerechnet - auf 410.400 Tonnen. Nochmals zum Vergleich: das ist mehr als das vierfache Gewicht der Queen Elizabeth.

410.400 Tonnen bei einer Geschwindigkeit von 1040 km/s erzeugt einen ungeheuren Luftwiderstand - dadurch werden die Rentiere aufgeheizt, genauso wie ein Raumschiff, das wieder in die Erdatmosphäre eintritt. Das vorderste Paar Rentiere muß dadurch 16,6 Trillionen Joule Energie absorbieren. Pro Sekunde. Jedes. Anders ausgedrückt: sie werden praktisch augenblicklich in Flammen aufgehen, das nächste Paar Rentierewird dem Luftwiderstand preisgegeben, und es wird ein ohrenbetäubender Knall erzeugt.
Das gesamte Team von Rentieren wird innerhalb von 5 Tausendstel Sekunden vaporisiert. Der Weihnachtsmann wird währenddessen einer Beschleunigung von der Größe der 17.500-fachen Erdbeschleunigung ausgesetzt. Ein 120 kg schwerer Weihnachtsmann (was der Beschreibung nach lächerlich wenig sein muß) würde an das Ende seines Schlittens genagelt - mit einer Kraft von 20,6 Millionen Newton...

Damit kommen wir zu dem Schluß: wenn der Weihnachtsmann irgendwann einmal die Geschenke gebracht hat, ist er heute tot.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Burstangel: 25.11.2011 21:06.

25.11.2011 21:00 Fügen Sie Burstangel in Ihre Kontaktliste ein
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Burstangel am 25.11.2011 um 21:00 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Burstangel Burstangel ist männlich
UR Anime Leitung


images/avatars/avatar-2759.jpg

Dabei seit: 21.03.2008
Beiträge: 318
Gästebuch: aktiviert
Level: 37 [?]
Erfahrungspunkte: 1.105.423
Nächster Level: 1.209.937

104.514 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von Burstangel
Warum Lehrer nicht arbeiten       Zum Anfang der Seite springen

Viele habens schon gemerkt,
aber wohl wenige haben sich gefragt wie es kommt, dass Lehrer dauernd frei haben.

Hier die mathematische Lösung:

Aus praktischen Gründen wird das Jahr jetzt mal auf 360 Tage gerundet.

Also,

Lehrer arbeiten halbtags, das bedeutet von 360 Tagen fallen schon 180 weg.

Dazu kommen dann noch 90 Tage Ferien, womit eine Summe von 90 Arbeitstagen im Jahr verbleibt.

Abzüglich 11 Feiertagen im Jahr landet man bei 79 Tagen.

Unter berücksichtigung der Wochenende, also 2 Tage jede Woche über 52 Wochen, reduziert
sich die Arbeitszeit nochmals um 104 Tage.

Was uns zum Schluss kommen lässt,

die tatsächlich verbleibende Arbeitszeit von Lehrern liegt bei - 25 Tagen.

Was beudetet als Lehrer hat man somit gut 380 freie Tage im Jahr ( um die 5 unterschlagenen Tage vom Beginn wieder unter zu bringen ) ^^
23.11.2012 19:25 Fügen Sie Burstangel in Ihre Kontaktliste ein
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Burstangel am 23.11.2012 um 19:25 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Shinji-Chibi Shinji-Chibi ist männlich
Grünschnabel


images/avatars/avatar-3109.jpg

Dabei seit: 08.10.2015
Beiträge: 4
Gästebuch: aktiviert
Level: 12 [?]
Erfahrungspunkte: 2.876
Nächster Level: 2.912

36 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

      Zum Anfang der Seite springen

07.11.2015 19:06
Die Betreiber von UR-Radio distanzieren sich hiermit ausdrücklich von dem, durch Shinji-Chibi am 07.11.2015 um 19:06 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
UR-Radio » UR Anime » Sendungen » Konya wa Hurricane » Zum Ablachen xD
Please visit our Sponsor
Please visit our Partner

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH